An der Sekundarschule Roxel ist die Schulsozialarbeit ein fester Bestandteil im schulischen Alltag. Zurzeit arbeiten drei Sozialpädagoginnen, ein Sozialpädagoge und ein Praktikant im Anerkennungsjahr an unserer Schule.

Deborah Sikora

 

Ich bin Sozialarbeiterin B.A. und arbeite für den CVJM Münster e.V. an der Sekundarschule Roxel.
Ansprechpartnerin für:

  • Beratung von Schülern, Eltern und Lehrpersonal
  • Förderung sozialer Kompetenzen von einzelnen Schülern
  • Projekte im Unterricht
  • Gestaltung von freizeitpädagogischen Angeboten in der Schule
  • Café-Pause
  • Mittagspausengestaltung
  • Mobbingprävention- und intervention
  • Konfliktberatung
  • Coolnesstraining

Mit meiner Arbeit möchte ich sowohl Schüler als auch Eltern bei bestimmten Problemlagen unterstützen/begleiten.
Meine Aufgabe ist es u. a. , an der Sekundarschule Roxel eine Atmosphäre herzustellen, in der du/ ihr Kind lernen, leben und sich wohl fühlen kannst/kann. Bei Fragen, Problemen oder Anliegen bin ich telefonisch, per Mail oder persönlich in der Schule zu erreichen.

Montag, Mittwoch von 9 - 16 Uhr
Dienstag, Donnerstag, Freitag von 9 - 14 Uhr.

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

0 25 34-58 79 20 Büro Schulsozialarbeit

0 25 34-74 67 Sekretariat

 

Marcus Plake

 

Ich bin als Schulsozialarbeiter an der Sekundarschule Roxel tätig und Ansprechpartner für:

  • Soziales Lernen
  • Einzelförderung und Beratung
  • Prävention
  • Streitschlichtung
  • Freizeit- und Erlebnispädagogik
  • Café-Pause/Schülertreff
  • Pausenbegleitung
  • Unterstützung von Lerngruppen
  • Soziale Gruppenarbeit

Um Termine abzusprechen, erreicht man mich am besten unter der angegebenen Mail-Adresse. Ich melde mich dann auf dem in Ihrer/Eurer Nachricht angegebenen Weg zurück. Schüler und Schülerinnen sprechen mich selbstverständlich in der Schule direkt an.

Montag bis Donnerstag von 9 – 15.30 Uhr

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

0 25 34-58 79 20 Büro Schulsozialarbeit

0 25 34-587920 Sekretariat

 

Heike Schmidt

Ich arbeite für den CVJM Münster e.V. und bin Sozialpädagogin an der Sekundarschule Roxel tätig. In den folgenden Aufgabenfeldern unterstütze ich speziell Schülerinnen und Schüler im Rahmen des gemeinsamen Lernens:

  • Beratung von Schülerinnen, Schülern, Eltern und Lehrkräften
  • Konfliktberatung
  • Unterrichtsbegleitung im Rahmen des gemeinsamen Lernens
  • Förderung der sozialen Kompetenz der Kinder und Jugendlichen im Klassenverband

Ich stehe Ihnen/Euch im persönlichen und schulischen Bereich mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Montag bis Donnerstag von 9 – 15.30 Uhr
Freitag von 9 – 13.10 Uhr

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

0 25 34-58 79 20 Büro Schulsozialarbeit

0 25 34-587920 Sekretariat

 

Jugendhilfe an Schulen  

Ansprechpartnerin an der Sekundarschule Roxel                        

Nathalie Foitzik                                                                    

                                                                                                         

Das Angebot Jugendhilfe an Schulen, ist ein Beratungs- und Unterstützungsangebot für SchülerInnen, Eltern und Lehrer, unter Einbeziehung der sozialen Umfelder.

Primäre Zielgruppe der Jugendhilfe sind Schülerinnen und Schüler

Ø  in Krisen und Abklärungsprozessen

Ø  mit erheblichen Verhaltensauffälligkeiten

Ø  mit Schulverweigerungstendenzen

Ø  mit Kulturkonflikten

Mein Arbeitsschwerpunkt ist die emotionale und soziale Entwicklungsförderung und die Stärkung persönlicher Fähigkeiten der SchülerInnen, sowie die Vermittlung und die Kooperation mit außerschulischen Hilfen. Ziel sind die frühzeitiger Abmilderung von Benachteiligungen und das frühzeitige Erkennen und bearbeiten schulischer und außerschulischer Problemlagen.

Auf Wunsch, führe ich in Kooperation mit dem/der KlassenlehrerIn individuelle persönlichkeitsbildende Angebote durch, besonders im Bereich Selbstbewusstsein, Kommunikation, Emotionalität, soziales Verhalten etc. Diese geschieht in Einzel-, oder Gruppenangeboten.

Beispiele für Maßnahmen der Jugendhilfe an der Sekundarschule:

  • Einzelfallhilfe in Krisensituationen
  • Persönlichkeitsstärkende Einzelfallhilfe
  • Streitschlichtung
  • Einheiten zum sozial-emotionalen Lernen in Zusammenarbeit mit den KlassenlehrerInnen, zur Kooperationsfähigkeit, Konfliktfähigkeit, Empathie und Kommunikation
  • Kunsttherapeutische Angebote

Montags 8.45 -15.45 Uhr             Mittwochs 8.45 – 14.30 Uhr       Freitags     8.30-15.00 Uhr                              

KONTAKT:   Nathalie Foitzik    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!     Telefon: 02534/587920